Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa)

Altenpflegeheim

Kleegasse - Wurzen

Dies ist ein Heim der Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH


Kleegasse 18, 04808 Wurzen, Tel.: (0 34 25) 85 65 70 , E-Mail: info@altenpflegeheim-kleegasse.de

Erfahrung trifft Neugier (01.04.2017)

Na, wenn da mal die Zehntklässler der Oberschule Falkenhain nicht die Löffel lang gezogen bekommen. So kurz vor Ostern kochen sie mit und für die Senioren im Altenpflegeheim Kleegasse in Wurzen falschen Hasen. "Nee, das sagt man doch nur so zum Hackbraten, den wir gemeinsam mit den Heimbewohnern kochen wollen", stellen die Schüler Angélique Deckbart und Domenic Röhrborn richtig, die für das Vorhaben den Hut beziehungsweise die Kochmütze aufhaben. Auf dem Speiseplan stehen eine Tomatensuppe, besagter Braten und Pudding mit Himbeeren.

Ganz wichtig ist, dass mit diesem Projekt an die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr angeknüpft wird. "Was wir in der Neunten als beste Klasse beim Kochwettbewerb begonnen haben, wollten wir gerne in der Zehnten fortsetzen, auch ohne Wettkampfambitionen", erzählt Domenic. Angélique geht sogar einen Schritt weiter, sie möchte aus der Kooperation eine Tradition werden lassen, auch für nachfolgende Klassen. "Wenn junge und alte Menschen etwas gemeinsam machen, ist das ein schönes Zeichen gegen den Alterskonflikt" sagt das Mädchen. Das bestätigt die Ergotherapeutin des Hauses, Ines Fichtner. Denn von generationsübergreifenden Kontakten könnten beide Seiten profitieren. "Die Bewohner reagieren aufgeschlossen auf junge Menschen. Und die Teenager bekommen Einblick in die Pflege, was Berufswünsche beeinflussen könnte." fsw

Text zum Foto: So klappt es mit den Zwiebeln: Käthe Haufe kocht mit Domenic Röhrborn und Angélique Deckbart eine Tomatensuppe.

Foto: Frank Schmidt

Leipziger Volkszeitung Ausgabe Muldental 25.03.2017 Seite 30

zurück zur Übersicht

© Altenheimgesellschaft Muldental gGmbH | Design Jens Abicht